Spiel- und Wettspielbedingungen

Diese Spiel- und Wettspielordnung hat das Ziel, für alle Mitglieder des Clubs und für alle Gäste auf unserer Anlage gleiche Voraussetzungen und Rahmenbedingungen zu schaffen und die Freude an unserem Sport noch mehr zu fördern.

Jeder Spieler/in erkennt bei Benutzung unserer Anlage diese, von den Mitgliedern beschlossene, Spiel- und Wettspielordnung an.

Gespielt wird nach den Golfregeln, den Vorgaben und Spielbestimmungen des DGV, dem Amateurstatus des deutschen Golfverbandes und den Platzregeln des Golfclub Olching e.V. Die vom Club festgelegte Platz- und Hausordnung sind Bestandteil der allgemeinen Spielbedingungen.

Bei Verstoß gegen die Platz- und Hausordnung können Clubstrafen verhängt werden. Die Verantwortung für Nachteile und Folgen, die dem/der Spieler/in dadurch entstehen, dass er/sie die Aushänge und Spielbestimmungen nicht gelesen hat, trägt der/die Spieler/in.

Für einen geordneten Spielbetrieb sind sportliche Fairness und Verantwortung gegenüber den Mitspielern und dem Platz notwendig. Bei groben Verstößen und unsportlichem Verhalten kann die Spielleitung sowohl Platzverweise als auch Turniersperren verhängen. Im allgemeinen Spielbetrieb sind der Sportwart oder die vom Präsidium beauftragten Mitarbeiter dazu berechtigt.

Grobe Verstöße bzw. unsportliches Verhalten sind u.a. grob fahrlässige Gefährdung von Spielern/innen, unangemessene Platzbeschädigungen (Divots nicht zurücklegen, Pitchmarken nicht ausbessern, Bunker nicht rechen etc.), deutliche Behinderung des Spielablaufes durch langsames Spiel, Verweigerung von Durchspielrechten, unerlaubtes Einspielen, Verletzung der ausgehängten Platzregeln, Missachtung reservierter Startzeiten usw.

Im Einzelfall entscheidet darüber der verantwortliche Beauftragte. Einsprüche gegen eine derartige Entscheidung müssen unmittelbar nach Kenntnisnahme erfolgen.

Die Mitnahme von Hunden an der Leine ist grundsätzlich erlaubt – ausgenommen bei Wettspielen. Bei internen und offenen Turnieren ist der Abschlag eine halbe Stunde vor Turnierbeginn gesperrt. Der vorausspielende Flight hat bei Auflaufen der Turnierspieler den Platz zu verlassen. Bei Kanonenstart ist der Platz 30 min vor Startbeginn zu räumen. Jeder Spieler akzeptiert, dass sowohl die Startlisten, als auch die Ergebnisse entweder durch Aushang und/oder durch das Internet veröffentlicht werden.

Spielen mit Range-Bällen ist auf dem Platz nicht erlaubt. Bei Verstoß wird Platzverbot verhängt. Handys sind während einer Golfrunde auszuschalten.

Wochentags ab 13.00 Uhr und an jedem Samstag, Sonntag oder Feiertag haben Vierballspiele vor Dreiballspielen vor Zweiballspielen Vorrecht auf dem Platz. Bitte beachten Sie die Regelung zum Durchspielrecht. Einzelspieler haben kein Vorrecht.

Erforderliche Stammvorgabe für Turnier – 45. Erforderliche Stammvorgabe für Gäste Wochentags – 45, Sa/So und Feiertags – 36.

Wettspielbedingungen

Die Wettspiele des Golfclub Olching e.V. werden durch Ausschreibung bestimmt, einschließlich Teilnehmerkreis, Anzahl der Teilnehmer, Meldegebühr, Meldeschluss, Spielart, Gruppeneinteilung, Termine, Startzeiten und Spielleitung. Die Ausschreibung wird 4 Wochen vor dem Spieltermin im Clubhaus ausgehängt; ab dann sind Anmeldungen möglich. Gültig ist die Ausschreibung. Der Wettspielkalender hat lediglich informativen Charakter.

Anmeldungen werden in der Reihenfolge des zeitlichen Eingangs berücksichtigt. Evtl. Wartelisten werden ebenfalls nach zeitlicher Reihenfolge angelegt und berücksichtigt. Spätere Anmeldungen werden dann berücksichtigt, wenn nach Meldeschluss noch freie Startplätze vorhanden sind.

Jeder Starter hat sich spätestens 10 min. vor seiner Startzeit beim Starter – das kann auch das Sportbüro sein - zu melden. Jeder Flight ist für ein angemessenes Spieltempo verantwortlich. Die Siegerehrung findet in der Regel unmittelbar nach Feststellung der Endergebnisse statt- Abweichungen werden bekannt gegeben. Das Wettspiel gilt nach Aushang der Ergebnisse als beendet. Bei Sonderwertungen wie Longest Drive oder Nearest to the Pin werden nur Bälle auf den kurzgemähten Flächen bzw. Grüns gewertet. Die Spielleitung hat in begründeten Fällen das Recht, Startzeiten abzuändern oder neu festzusetzen, die Ausschreibung zu ändern oder zusätzliche Ausschreibungen herauszugeben.

Startlisten und Flights werden vom Club zusammengestellt. Bei clubinternen Damen- Herren- und Seniorenturnieren bestimmt der Wettspielleiter über die erforderliche Qualifikation.

An Wochentagen kommt es wegen Pflegemaßnahmen gelegentlich zu Einschränkungen. Wir bitten um Ihr Verständnis und um Rücksichtnahme. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Platzarbeiter generell Vorrecht auf dem Platz haben.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Spiel!